Bessere psychische Gesundheit

6 Lebensverändernde Strategien zur Steigerung der Stimmung, zur Steigerung der Widerstandsfähigkeit und zur Steigerung des Glücks

Ihre psychische Gesundheit beeinflusst, wie Sie im täglichen Leben denken, fühlen und sich verhalten. Es beeinflusst auch Ihre Fähigkeit, mit Stress umzugehen, Herausforderungen zu überwinden, Beziehungen aufzubauen und sich von den Rückschlägen und Nöten des Lebens zu erholen. Egal, ob Sie ein spezifisches psychisches Problem bewältigen, Ihre Emotionen besser bewältigen oder sich einfach positiver und energetischer fühlen möchten - es gibt viele Möglichkeiten, die Kontrolle über Ihre psychische Gesundheit heute zu übernehmen.

Was bedeutet es psychisch gesund zu sein?

Psychische Gesundheit bezieht sich auf Ihr allgemeines psychisches Wohlbefinden. Es umfasst die Art und Weise, wie Sie sich über sich selbst fühlen, die Qualität Ihrer Beziehungen und Ihre Fähigkeit, Ihre Gefühle zu handhaben und mit Schwierigkeiten umzugehen.

Starke psychische Gesundheit ist nicht nur das Fehlen psychischer Probleme. Geistig oder emotional gesund zu sein ist viel mehr als frei von Depressionen, Angstzuständen oder anderen psychologischen Problemen. Die psychische Gesundheit bezieht sich nicht auf das Fehlen einer psychischen Erkrankung, sondern auf das Vorhandensein positiver Merkmale.

Menschen, die geistig gesund sind

  • Ein Gefühl der Zufriedenheit
  • Lebensfreude und die Fähigkeit zu lachen und Spaß zu haben.
  • Die Fähigkeit, mit Stress umzugehen und sich von Widrigkeiten zu erholen.
  • Sinn und Zweck, sowohl in ihren Aktivitäten als auch in ihren Beziehungen.
  • Die Flexibilität, neue Fähigkeiten zu erlernen und sich an Veränderungen anzupassen.
  • Ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Spiel, Ruhe und Aktivität usw.
  • Die Fähigkeit, erfüllende Beziehungen aufzubauen und aufrechtzuerhalten.
  • Selbstvertrauen und hohes Selbstwertgefühl.

Diese positiven Eigenschaften der psychischen und emotionalen Gesundheit ermöglichen es Ihnen, durch produktive, sinnvolle Aktivitäten und enge Beziehungen so weit wie möglich am Leben teilzunehmen. Diese positiven Eigenschaften helfen Ihnen auch, die Herausforderungen und Belastungen des Lebens zu meistern.

Die Beziehung zwischen Belastbarkeit und psychischer Gesundheit

Eine solide psychische Gesundheit bedeutet nicht, dass Sie niemals schlechte Zeiten durchmachen oder emotionale Probleme haben. Wir alle machen Enttäuschungen, Verluste und Veränderungen durch. Und obwohl dies normale Teile des Lebens sind, können sie immer noch Traurigkeit, Angst und Stress verursachen. Aber genauso wie körperlich gesunde Menschen besser von Krankheiten oder Verletzungen zurückkehren können, können Menschen mit starker psychischer Gesundheit besser von widrigen Umständen, Traumata und Stress abprallen. Diese Fähigkeit heißt Elastizität.

Menschen, die emotional und psychisch belastbar sind, verfügen über die Werkzeuge, um schwierige Situationen zu bewältigen und eine positive Einstellung zu wahren. Sie bleiben fokussiert, flexibel und produktiv, sowohl in schlechten als auch in guten Zeiten. Ihre Widerstandsfähigkeit lässt sie auch weniger Angst vor neuen Erfahrungen oder einer unsicheren Zukunft haben. Selbst wenn sie nicht sofort wissen, wie ein Problem gelöst werden kann, hoffen sie auf eine Lösung.

Wie Sie Ihre geistige Gesundheit verbessern können (ja, es ist möglich!)

Jeder kann an psychischen oder emotionalen Gesundheitsproblemen leiden - und das werden die meisten von uns ein Leben lang. Allein in diesem Jahr wird jeder fünfte von uns an einer diagnostizierbaren psychischen Störung leiden. Trotz der üblichen psychischen Gesundheitsprobleme unternehmen viele von uns keine Anstrengungen, um unsere Situation zu verbessern.

Wir ignorieren die emotionalen Botschaften, die uns sagen, dass etwas nicht stimmt, und versuchen, es auszulachen, indem wir uns ablenken oder sich selbst mit Alkohol, Drogen oder selbstzerstörerischem Verhalten behandeln. Wir lösen unsere Probleme in der Hoffnung, dass andere sie nicht bemerken. Wir hoffen, dass sich unsere Situation letztendlich von selbst verbessern wird. Oder wir geben uns einfach auf, dass es so ist wie wir sind.

Die gute Nachricht ist: Sie müssen sich nicht schlecht fühlen. Es gibt Praktiken, die Sie anwenden können, um Ihre Stimmung zu heben, widerstandsfähiger zu werden und das Leben mehr zu genießen. Aber genauso wie es Anstrengungen erfordert, um die körperliche Gesundheit aufzubauen und aufrechtzuerhalten, so ist es auch bei der psychischen Gesundheit. Wir müssen heutzutage härter arbeiten, um eine starke psychische Gesundheit sicherzustellen, einfach weil es so viele Möglichkeiten gibt, dass das Leben unser emotionales Wohlbefinden belastet.

Warum zögern wir oft nicht oder nicht in der Lage, unsere psychischen Bedürfnisse zu erfüllen?

Unsere Unfähigkeit, auf unsere psychischen Gesundheitsprobleme einzugehen, hat verschiedene Gründe:

  • In manchen Gesellschaften werden geistige und emotionale Probleme als weniger legitim betrachtet als körperliche. Sie werden als Zeichen von Schwäche oder irgendwie als unsere eigene Schuld angesehen.
  • Manche Menschen betrachten fälschlicherweise psychische Probleme als etwas, von dem wir wissen sollten, wie man aus ihnen herausschnappen kann. Besonders Männer wollen oft eher ihre Gefühle zusammenreißen, als Hilfe zu suchen.
  • In der modernen Zeit suchen wir nach einfachen Antworten auf komplexe Probleme. Wir suchen die Verbindung zu anderen, indem wir die sozialen Medien zwangsweise prüfen, anstatt die Menschen in der realen Welt zu erreichen. Um unsere Stimmung zu verbessern und Depressionen zu lindern, nehmen wir eine Pille, anstatt die zugrunde liegenden Probleme anzugehen.
  • Viele Menschen glauben, dass, wenn sie Hilfe bei psychischen und emotionalen Problemen suchen, die einzigen verfügbaren Behandlungsoptionen Medikamente (die mit unerwünschten Nebenwirkungen einhergehen) oder eine Therapie (die langwierig und teuer sein kann) verfügbar sind. Die Wahrheit ist, dass es unabhängig von Ihren Problemen Schritte gibt, mit denen Sie Ihre Gefühle verbessern und ein besseres geistiges und emotionales Wohlbefinden erleben können. Und du kannst heute anfangen!

Machen Sie soziale Kontakte zu einer Priorität - vor allem von Angesicht zu Angesicht

Egal wie viel Zeit Sie für die Verbesserung Ihrer geistigen und emotionalen Gesundheit einsetzen, Sie werden immer noch die Gesellschaft anderer brauchen, um sich bestmöglich zu fühlen und zu funktionieren. Menschen sind soziale Wesen mit emotionalen Bedürfnissen nach Beziehungen und positiven Beziehungen zu anderen. Wir sind nicht dazu gedacht, in Isolation zu überleben, geschweige denn zu gedeihen. Unser soziales Gehirn verlangt nach Gesellschaft - auch wenn die Erfahrung uns vor anderen scheu und misstrauisch macht.

Warum ist die direkte Verbindung von Angesicht zu Angesicht so wichtig?

Telefongespräche und soziale Netzwerke haben ihren Platz, aber nichts kann die stressige, stimmungssteigernde Kraft der persönlichen Zeit von Angesicht zu Angesicht mit anderen Menschen schlagen.

Der Schlüssel ist, mit jemandem zu interagieren, der ein „guter Zuhörer“ ist - mit jemandem, mit dem Sie regelmäßig persönlich sprechen können, der Ihnen zuhören wird, ohne dass Sie eine Vorstellung davon haben, wie Sie denken oder fühlen sollen. Ein guter Zuhörer hört auf die Gefühle hinter Ihren Worten und unterbricht, beurteilt oder kritisiert Sie nicht.

Herauszukommen ist kein Zeichen von Schwäche und macht Sie nicht zu einer Belastung für andere. Die meisten Menschen fühlen sich geschmeichelt, wenn Sie ihnen genug vertrauen, um sich ihnen anzunehmen. Wenn Sie nicht das Gefühl haben, sich an jemanden wenden zu können, gibt es gute Möglichkeiten, neue Freundschaften aufzubauen und Ihr Support-Netzwerk zu verbessern. In der Zwischenzeit gibt es immer noch einen großen Vorteil, wenn Sie sich mit Bekannten oder Personen treffen, denen Sie tagsüber begegnen, wie Nachbarn, Personen an der Kasse oder im Bus oder der Person, die Ihnen Ihren Morgenkaffee serviert. Nehmen Sie Blickkontakt auf und tauschen Sie ein Lächeln, eine freundliche Begrüßung oder ein Smalltalk aus.

Tipps zum Verbinden mit anderen

  • Rufen Sie jetzt einen Freund oder eine geliebte Person an und vereinbaren Sie ein Treffen. Wenn Sie beide ein arbeitsreiches Leben führen, bieten Sie an, Besorgungen zu machen oder zusammen zu trainieren. Versuchen Sie es regelmäßig zu machen.
  • Wenn Sie nicht das Gefühl haben, jemanden anrufen zu müssen, wenden Sie sich an Bekannte. Viele andere Menschen fühlen sich genauso unbehaglich, neue Freunde zu finden, wie Sie, also brechen Sie das Eis. Verbinden Sie sich mit einem alten Freund, laden Sie einen Kollegen zum Mittagessen ein oder bitten Sie einen Nachbarn, sich mit Ihnen zum Kaffee zu treffen.
  • Holen Sie sich hinter Ihrem Fernseher oder Computerbildschirm heraus. Kommunikation ist eine weitgehend nonverbale Erfahrung, bei der Sie direkten Kontakt mit anderen Menschen haben müssen. Vernachlässigen Sie also nicht Ihre Beziehungen in der realen Welt zugunsten der virtuellen Interaktion.
  • Sei ein Schreiner. Nehmen Sie an Netzwerk-, Sozial- oder Interessengruppen teil, die sich regelmäßig treffen. Diese Gruppen bieten wunderbare Möglichkeiten, um Menschen mit gemeinsamen Interessen zu treffen.
  • Scheuen Sie sich nicht, zu lächeln und begrüßen Sie Fremde, mit denen Sie kreuzen. Das Herstellen einer Verbindung ist für beide von Vorteil - und Sie wissen nie, wohin sie führen kann!

Aktiv zu bleiben ist für das Gehirn genauso gut wie für den Körper

Der Geist und der Körper sind untrennbar miteinander verbunden. Wenn Sie Ihre körperliche Gesundheit verbessern, erleben Sie automatisch ein höheres mentales und emotionales Wohlbefinden. Körperliche Aktivität setzt auch Endorphine frei, kraftvolle Chemikalien, die Ihre Stimmung heben und zusätzliche Energie liefern. Regelmäßige Bewegung oder Bewegung kann sich erheblich auf psychische und emotionale Gesundheitsprobleme auswirken, Stress abbauen, das Gedächtnis verbessern und Ihnen helfen, besser zu schlafen.

Aber was ist, wenn ich es hasse, Sport zu treiben?

Nun, du bist nicht alleine. In einem Fitnessstudio zu hämmern oder auf einem Laufband zu joggen, ist nicht jedermanns Sache von einer tollen Zeit. Aber Sie müssen kein Fitness-Fanatiker sein, um die Vorteile einer aktiven Aktivität zu nutzen. Spazieren Sie zur Mittagszeit durch einen Park, spazieren Sie in einem klimatisierten Einkaufszentrum beim Schaufensterbummel, werfen Sie einen Frisbee mit einem Hund, tanzen Sie zu Ihrer Lieblingsmusik, spielen Sie mit Ihren Kindern aufregende Videospiele, radeln Sie oder gehen Sie zu einem Termin anstatt zu fahren.

Sie müssen erst trainieren, wenn Sie schweißgebadet sind oder jeder Muskelkater. Schon geringe körperliche Aktivität kann einen großen Einfluss auf Ihre geistige und emotionale Gesundheit haben - und Sie können sich darauf einlassen jetzt sofort um Ihre Energie und Aussichten zu stärken und Ihnen zu helfen, ein Gefühl der Kontrolle wiederzuerlangen.

Tipps zum Starten einer Übungsroutine

  • Zielen Sie an den meisten Tagen auf 30 Minuten. Wenn es einfacher ist, können drei 10-Minuten-Sitzungen genauso effektiv sein. Jetzt anfangen spazieren gehen oder zu einem Lieblingslied tanzen.
  • Versuchen Sie eine rhythmische Übung, die sowohl Ihre Arme als auch Ihre Beine berührt, wie Gehen, Laufen, Schwimmen, Krafttraining, Kampfsport oder Tanzen.
  • Fügen Sie Ihren Workouts ein Element der Achtsamkeit hinzu. Konzentrieren Sie sich nicht auf Ihre Gedanken, sondern konzentrieren Sie sich darauf, wie sich Ihr Körper beim Bewegen anfühlt - wie Ihre Füße den Boden berühren, zum Beispiel den Rhythmus Ihrer Atmung oder das Gefühl von Wind auf Ihrer Haut.

Erfahren Sie, wie Sie Ihren Stress unter Kontrolle halten

Stress belastet die geistige und seelische Gesundheit schwer, daher ist es wichtig, ihn unter Kontrolle zu halten. Obwohl nicht alle Stressfaktoren vermieden werden können, können Stressbewältigungsstrategien dabei helfen, die Dinge wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Sprich mit einem freundlichen Gesicht. Die persönliche Interaktion mit jemandem, der sich um Sie kümmert, ist der effektivste Weg, um Ihr Nervensystem zu beruhigen und Stress abzubauen. Wenn Sie mit einer anderen Person interagieren, können Sie schnell auf schädliche Stressreaktionen wie „Kampf oder Flucht“ bremsen. Außerdem werden Stresshormone freigesetzt, so dass Sie sich auch dann besser fühlen, wenn Sie die Stresssituation selbst nicht ändern können.

Appell an deine Sinne. Fühlen Sie sich ruhig, wenn Sie ein erhebendes Lied hören? Oder nach gemahlenem Kaffee oder einem Lieblingsgeruch riechen? Oder das Drücken eines Stressballs funktioniert schnell, um sich zentriert zu fühlen? Jeder reagiert etwas anders auf den sensorischen Input, also experimentieren Sie jetzt, um herauszufinden, was für Sie am besten funktioniert. Wenn Sie herausgefunden haben, wie Ihr Nervensystem auf sensorische Eingaben reagiert, können Sie sich schnell beruhigen, egal wo oder wann Stress eintritt.

Machen Sie Freizeit zur Priorität. Nehmen Sie an Ihren Lieblingsaktivitäten teil, ohne dass Sie sich gut fühlen. Gehen Sie zu einem lustigen Film, machen Sie einen Spaziergang am Strand, hören Sie Musik, lesen Sie ein gutes Buch oder sprechen Sie mit einem Freund. Dinge zu tun, nur weil sie Spaß machen, ist kein Genuss. Spielen ist eine emotionale und psychische Notwendigkeit.

Nehmen Sie sich Zeit für Kontemplation und Wertschätzung. Denken Sie über die Dinge nach, für die Sie dankbar sind. Meditieren Sie, beten Sie, genießen Sie den Sonnenuntergang oder nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um auf das zu achten, was gut, positiv und schön ist.

Nehmen Sie eine Entspannungsübung auf. Während sensorische Eingriffe im Moment Stress abbauen können, können Entspannungstechniken dazu beitragen, den allgemeinen Stresspegel zu senken - obwohl sie wahrscheinlich mehr Zeit benötigen, um effektiv zu lernen. Yoga, Achtsamkeitsmeditation, tiefes Atmen oder fortschreitende Muskelentspannung können Stress abbauen und Körper und Geist in einen ausgeglichenen Zustand bringen.

Verwalten Sie Ihre Emotionen, um Stress abzubauen

Wenn Sie Ihre Gefühle verstehen und akzeptieren, insbesondere die unangenehmen, die viele von uns zu ignorieren versuchen, kann dies einen großen Unterschied in Ihrer Fähigkeit zur Stressbewältigung und zum Ausgleich Ihrer Stimmungen bewirken. HelpGuides kostenloses Emotional Intelligence Toolkit zeigt Ihnen, wie es geht.

Essen Sie eine gesunde Ernährung, um eine starke psychische Gesundheit zu unterstützen

Wenn Sie in der Vergangenheit nicht versucht haben, Ihre Ernährung zu ändern, wissen Sie möglicherweise nicht, wie viel von dem, was Sie essen - und nicht essen - die Art und Weise, wie Sie denken und fühlen, beeinflusst. Eine ungesunde Ernährung kann Ihr Gehirn und Ihre Stimmung beeinträchtigen, Ihren Schlaf stören, Ihre Energie versenken und Ihr Immunsystem schwächen. Umgekehrt kann eine Umstellung auf eine gesunde Ernährung mit wenig Zucker und reich an gesunden Fetten zu mehr Energie führen, Ihren Schlaf und Ihre Stimmung verbessern und Ihnen dabei helfen, gut auszusehen und sich wohl zu fühlen.

Die Menschen reagieren je nach Genetik und anderen Gesundheitsfaktoren etwas unterschiedlich auf bestimmte Lebensmittel. Experimentieren Sie also mit der Art und Weise, wie die Lebensmittel, die Sie in Ihre Ernährung einbeziehen oder aus Ihrer Ernährung nehmen, Ihre Gefühle verändern. Am besten beginnen Sie mit dem Ausschneiden der „schlechten Fette“, die Ihre Stimmung und Ihre Meinung schädigen können, und sie durch „gute Fette“ ersetzen, die die Gesundheit des Gehirns unterstützen.

Lebensmittel, die die Stimmung beeinträchtigen

  • Koffein
  • Alkohol
  • Transfette oder etwas mit "teilweise hydriertem" Öl
  • Lebensmittel mit hohem Gehalt an chemischen Konservierungsmitteln oder Hormonen
  • Zuckerhaltige Snacks
  • Raffinierte Kohlenhydrate (wie weißer Reis oder weißes Mehl)
  • Frittiertes Essen

Lebensmittel, die die Stimmung steigern

  • Fettreiche Fische, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, wie Lachs, Hering, Makrelen, Sardellen, Sardinen, Thunfisch
  • Nüsse wie Walnüsse, Mandeln, Cashewnüsse, Erdnüsse
  • Avocados
  • Leinsamen
  • Bohnen
  • Blattgemüse wie Spinat, Grünkohl, Rosenkohl
  • Frisches Obst wie Blaubeeren

Denken Sie nicht an Schlaf, es ist wichtiger als Sie denken

Wenn Sie ein arbeitsreiches Leben führen, erscheint es als kluger Schritt, den Schlaf zu reduzieren. Aber wenn es um Ihre psychische Gesundheit geht, ist es nicht notwendig, genug zu schlafen, um zu schlafen. Das Überspringen von ein paar Stunden hier und da kann Ihre Stimmung, Ihre Energie, Ihre mentale Schärfe und Ihre Belastbarkeit beeinträchtigen. Langfristig kann chronischer Schlafverlust Ihre Gesundheit und Ihre Aussichten schädigen.

Während Erwachsene sich sieben bis neun Stunden lang gut schlafen lassen sollten, ist es oft unrealistisch zu erwarten, dass der Schlaf kommt, sobald Sie sich hinlegen und die Augen schließen. Ihr Gehirn braucht Zeit, um sich am Ende des Tages zu entspannen. Das bedeutet, dass Sie in den zwei Stunden vor dem Zubettgehen eine Pause von der Stimulation der Bildschirme (TV, Telefon, Tablet, Computer) einlegen müssen, Arbeit beiseite stellen und Argumente verschieben, sich Sorgen machen oder bis zum nächsten Tag Brainstorming durchführen.

Tipps für einen besseren Schlaf

  • Wenn nachts Angst oder chronische Sorgen Ihre Gedanken beherrschen, können Sie lernen, wie Sie aufhören können, sich Sorgen zu machen.
  • Um abzuschalten, den Geist zu beruhigen und sich auf den Schlaf vorzubereiten, nehmen Sie ein warmes Bad, lesen Sie bei weichem Licht, hören Sie beruhigende Musik oder üben Sie vor dem Schlafengehen eine Entspannungstechnik.
  • Um die interne Uhr Ihres Körpers einzustellen und die Schlafqualität zu optimieren, halten Sie sich auch an den Wochenenden an einen regelmäßigen Schlaf-Wach-Zeitplan.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Schlafzimmer dunkel, kühl und ruhig ist. Vorhänge, weiße Geräuschmaschinen und Ventilatoren können helfen.

Finden Sie Sinn und Sinn im Leben

Jeder leitet Bedeutung und Zweck auf unterschiedliche Weise ab, um andere als Sie selbst zu nutzen. Sie können es sich als eine Möglichkeit vorstellen, sich gebeten zu fühlen, sich gut über sich selbst zu fühlen, einen Zweck, der Sie antreibt, oder einfach nur einen Grund, morgens aus dem Bett zu steigen. In biologischer Hinsicht ist das Finden von Sinn und Zweck für die Gesundheit des Gehirns von wesentlicher Bedeutung, da es dabei helfen kann, neue Zellen zu erzeugen und neue neurale Bahnen im Gehirn zu schaffen. Es kann auch Ihr Immunsystem stärken, Schmerzen lindern, Stress abbauen und Sie motivieren, die anderen Schritte zur Verbesserung der mentalen und emotionalen Gesundheit zu verfolgen. Wie auch immer Sie Sinn und Zweck im Leben haben, es ist wichtig, dass Sie es jeden Tag tun.

Was gibt dir Sinn und Zweck?

Arbeiten einbeziehen, das sich selbst und anderen Bedeutung gibt. Nehmen Sie an Aktivitäten teil, die Ihre Kreativität fordern und Sie sich produktiv fühlen, unabhängig davon, ob Sie dafür bezahlt werden oder nicht. Einige Ideen sind im Garten arbeiten, zeichnen, schreiben, ein Instrument spielen oder in Ihrer Werkstatt etwas bauen.

Beziehungen. Verbringen Sie eine gute Zeit, in der Sie sich den Menschen widmen, die Ihnen wichtig sind, ob es sich um Freunde, Enkelkinder oder ältere Verwandte handelt, die sowohl Ihre Gesundheit als auch die ihrer unterstützen können, und gleichzeitig ein Gefühl von Sinn geben.

Kümmern um ein Haustier. Ja, Haustiere sind eine Verantwortung, aber wenn man sich um einen kümmert, fühlt man sich gebraucht und geliebt. Es gibt keine Liebe, die so bedingungslos ist wie die Liebe, die ein Haustier geben kann. Tiere können Sie auch aus dem Haus holen und sich neuen Menschen und Orten aussetzen.

Freiwilligenarbeit So wie wir hartnäckig sind, um sozial zu sein, können wir auch anderen hart geben. Die Bedeutung und der Zweck, die sich daraus ergeben, anderen oder der Gemeinschaft zu helfen, kann Ihr Leben bereichern und erweitern - und Sie glücklicher machen. Die Möglichkeiten für Einzelpersonen und Gruppen, die Sie als Freiwillige nutzen können, sind unbegrenzt. Schulen, Kirchen, gemeinnützige Organisationen und gemeinnützige Organisationen aller Art sind auf freiwillige Helfer angewiesen, um überleben zu können.

Pflege Sich um einen alternden Elternteil, einen behinderten Ehepartner oder ein Kind mit einer körperlichen oder psychischen Erkrankung zu kümmern, ist ein Akt der Freundlichkeit, Liebe und Loyalität - und kann ebenso lohnend und bedeutsam wie herausfordernd sein.

Wann professionelle Hilfe suchen

Wenn Sie beständige Anstrengungen unternommen haben, um Ihre geistige und emotionale Gesundheit zu verbessern, und zu Hause, am Arbeitsplatz oder in Ihren Beziehungen noch nicht optimal funktionieren, ist es möglicherweise an der Zeit, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wenn Sie diese Schritte zur Selbsthilfe befolgen, werden Sie dennoch davon profitieren. In der Tat kann der Input eines Betreuers oft dazu beitragen, dass wir uns besser um uns kümmern.

Literatur-Empfehlungen

Psychisches und emotionales Wohlbefinden - Durch die positive psychische Gesundheit können Menschen ihr volles Potenzial entfalten, mit dem Stress des Lebens umgehen und produktiv arbeiten. (Chirurg General)

Der Weg zur Resilienz - zehn Möglichkeiten, um Ihre Resilienz zu stärken. (American Psychological Association)

Verbindung zwischen Körper und Geist: Wie beeinflussen Ihre Emotionen Ihre Gesundheit - Was können Sie tun, um Ihre emotionale Gesundheit zu verbessern? (Amerikanische Akademie der Hausärzte)

Psychische Gesundheit: Bewahren Sie Ihre emotionale Gesundheit - Wie Stress Emotionen beeinflusst. (Amerikanische Akademie der Hausärzte)

Was jedes Kind für eine gute psychische Gesundheit braucht - Wie können Liebe, Sicherheit und Grenzen geschaffen werden, die jedes Kind für seine emotionale Gesundheit benötigt? (Geistige Gesundheit Amerika)

Was ist die Wissenschaft des Glücks? Wissenschaftsbasierte Praktiken für ein sinnvolles, glückliches Leben. (Berkeley Wellness)

Autoren: Melinda Smith, M. A., Robert Segal, M. A., Lawrence Robinson und Jeanne Segal, Ph.D. Zuletzt aktualisiert: November 2018.

Schau das Video: Psychische Gesundheit im Blick (Januar 2020).

Loading...

Beliebte Kategorien